Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

Sky-DSL gegen DSL

Eins der heissesten Themen in der Geschichte der Internetanbindung

Was ist wohl schlimmer? Die Nachricht darüber, dass der eigene Anschluss nicht DSL-tauglich ist oder dass der Freund oder Freundin gerade DSL bekommen hat.

Wenn Bekannte mir davon erzählen, wie schnell sie Seiten aus dem Internet laden können, wie schnell ein Datei-Download bei Ihnen geht oder wieviel sie nur für Ihren Anschluss bezahlen, dann könnte ich schon darüber so richtig sauer werden.

Ich selber weiss, wie es ist, wenn man nur einen ISDN-Anschluss hat, geschweige noch einen analogen Anschluss. Manche Websites brauchen eine Ewigkeit, bis sie geladen sind. Gerade die mit Flash-Animationen. Von Datei-Downloads braucht man erst gar nicht reden. Eine Übertragungsrate von reinen theoretischen 8 Kb bei ISDN ohne Kanalbündelung kann halt nicht gegen DSL mit einer reinen theoretischen Übertragungsrate von 96 Kb antreten.

Lästig wird die ganze Sachen aber erst, wenn man eine Homepage betreibt. Jeder kennt diese ewige Leid, die Homepage zu aktualisieren. Ein Upload kann so schon mal schnell mehrere Minuten oder sogar Stunden dauern.

 

Das wichtigste für alle geplagten ISDN und analogen Anschlussnutzer sind wohl die entstehenden Kosten. Wer viel aus beruflichen oder privaten Gründen im Internet seine Zeit verbringt, der kann davon wohl ein Lied singen. Internetgebühren in Beträgen von 150 € sind da schon mal keine Seltenheit. Abhilfe gibt es in Sachen Flatrate für solche Anschlüsse wohl nicht mehr und wird es auch nicht mehr geben.

 

Die ewige Werbung von Onlineprovidern bringt da Leider auch keine Abhilfe. Arcor hat zwar eine Flatrate für ISDN, kommt aber mit dem Ausbau der Netze nicht nach (oder will auch nicht nachkommen, wie man will). Andere Provider hängen sich zusehr an die Telekom, T-Com oder T-Online oder wie sie sich nun auch immer nennen. Einzig und allein bleibt also die Sache beim “Call by Call” oder einer Art von Flatrate bei T-Online für 120 Stunden für 50 €.

 

Der Ausbau des DSL - Netzes läst zu wünschen übrig!

Laut der Werbung der Provider werden die DSL-Netze weiter ausgebaut. Toll, genau bis eine Strasse vor meiner. Eine Anfrage bei T-Online und 1und1 ergab: Keine Anbindugn möglich da Strasse nicht vorhanden! Nun wurde das System ja auf die Abfrage der Telefonnummern umgestellt. Und aufeinmal weiss man, wo ich wohne. Bringt aber leider auch nichts....

Wann die ländlischen Gegenden an das DSL - Netz angebunden werden, kann keiner von den Providern sagen. Auskünfte verlaufen sogar meist im Sande. Also bleibt nur noch eine Alternative: Sky-DSL

 

Warum kein SKY-DSL? Diese Frage möchte ich nun hier klären!

Sky-DSL war bis vor einiger Zeit noch viel zu teuer. Nun ist dies aber anders geworden und die Preise liegen sogar in einer Klasse, wo diese Art der Internetanbindeng dem herrkömmlichen DSL eine echte Konkurrenz bietet. Zudem bietet das Sky-DSL höhere Übertragungsraten, bei STRATO z. B. liegt diese bei der ersten Priorität bei 4.000 Kb (4 Mb). Somit lacht Sky-DSL mal kurz über DSL. Zudem ist es sogar bei STRATO erlaubt, ein Netzwerk anzubinden. Richtig gehört, das geht jetzt auch bei Sky-DSL und das ohne Aufpreis.

Alles wäre ja so schön, allerdings hat natürlich auch diese Sache einen Haken! Der Rückkanal wird zwar über den Satelizen realisiert, der Hinkanal jedoch über ISDN oder analogem Modem. Bedeutet also, man muss je nach Provider immer noch einen Internetprovider via Telefonkabel haben. Das muss allerdings nicht heißen, dass alles zwangsläufig teurer wird. STRATO bietet eine Art Flatrate zu ca. 40 € an, in der 150 Frei-Stunden für die Einwahl in das Telefonnetz integriert sind. Das sollte auch einem genügen, der viel imt Internet unterwegs ist und auch eine Homepage betreibt.

Weiterführende Links

 

Wie SKY-DSL funktioniert!

Voice over IP (VoIP)

ADSL, HDSL, MDSL, VDSL, xDSL, T-DSL...

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ Sky DSL ]
[ Voice over IP (VoIP) ]
[ Sky-DSL gegen DSL ]
[ ADSL, HDSL, MDSL, VDSL, xDSL, T-DSL ]
[ DSL Zugang einrichten - T-Online ]
[ DSL Zugang einrichten - weitere ]
[ So kann man den Internet Explorer reparieren ]

 

 

 © 2003 - 17,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen