Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

Im Gerätemanager werden CD Laufwerke oder DVD Laufwerke nicht mehr angezeigt

Dieser Art des Fehlers ist zwar sehr selten, kommt jedoch auch heute noch vor. CD Laufwerke oder DVD Laufwerke oder CDR Laufwerke werden im Gerätemanager nicht mehr angezeigt

Wie schon erwähnt ist diese Art der Fehlermeldung sehr selten geworden, trotzdem kommt sie ab und an immer noch vor. Wenn man den Gerätemanager von Microsoft Windows XP aufruft, dann werden die CD Laufwerke, DVD Laufwerke oder CDR Laufwerke nicht mehr angezeigt beziehungsweise sie werden mit einem gelben Ausrufezeichen angezeigt. Dazu findet man im Eigenschaftenfenster zu dem Gerät einen Fehlercode mit der Nummer 19, der zudem auf die Registrierungsdatei von Windows verweist.

 

Die Fehlermeldung lautet dann zumeist vollständig so:

Dieses Hardwaregerät kann nicht gestartet werden, da dessen Konfigurationsinformationen (in der Registrierung) unvollständig oder beschädigt sind. (Code 19)

 

In den meisten Fällen kommt es zu dieser Fehlermeldung, wenn man eine Software, wie Software zum brennen von CDs und DVDs, vom Computer deinstalliert. Dabei werden einige Informationen zu den CD Laufwerken oder DVD Laufwerken von der Software entfernt oder andere Schlüssel Verbleiben einfach in der Registrierungsdatei.

 

Dieses Problem kann man leicht beheben

Damit nun wieder alle Laufwerke ordnungsgemäss im Gerätemanager angezeigt werden, muss man zwei Schlüssel aus der Registrierungsdatei von Windows löschen. Dazu ruft ihr den Registrierungseditor auf. Am schnellsten geht das natürlich über Start | Ausführen und dann regedit eingeben.

 

Nach dem Registrierungseditor von Windows gestartet ist, navigiert ihr zudem Eintrag beziehungsweise Schlüssel:

 

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Class\{4D36E965-E325-11CE-BFC1-08002BE10318}

 

Hier sucht Ihr nun nach den zwei verschiedenen Schlüsseln mit den Namen UpperFilters und LowersFilters und löscht diese.

 

Gegebenenfalls könnt ihr den Schlüssel LowersFilters stehen lassen und nur den darin enthaltenen Wert cdraw_w2k, kann auch etwas anders heissen, löschen. Falls weitere Einträge in diesem Schlüssel enthalten sind, dann lasst diese einfach darin stehen.

 

Wenn Ihr nun die beiden Schlüssel beziehungsweise Einträge gelöscht habt, dann müsst Ihr Euren Computer neu starten, damit die Änderungen auch übernommen werden.

 

Nach dem Neustart des Betriebssystems beziehungsweise des Computers sollten nun wieder alle Laufwerke, wie CD Laufwerke, DVD Laufwerke oder CDR Laufwerke, wieder im Gerätemanager richtig angezeigt werden. Sollte es dennoch Probleme geben, dann solltet Ihr den Schlüssel LowersFilters mit allen darin enthaltenen unter Werten löschen und das Betriebssystem der neu starten.

 

Noch eine Info: Bevor ihr Änderungen an der Registrierung Datei vornimmt, sollte dir eine Sicherung vornehmen, so dass Ihr später gegebenenfalls die Änderungen rückgängig machen könnt.

 

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ USB Stick wird nicht angezeigt ]
[ Festplatte wird unter Windows nur mit 127 GB angezeigt ]
[ Wenn im Gerätemanager CD-Laufwerke oder DVD-Laufwerke nicht mehr angezeigt werden ]
[ USB Stick formatieren ]
[ USB Stick Dateisystem auf fehler prüfen ]

 

 

 © 2003 - 16,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen