Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

Instabiles Netzwerk - Der Lümmel im Getümmel

Ob in Firmennetzwerken, Heimnetzwerken oder in Clan-Netzwerken! Defekte Netzwerkkabel können schnell zu einer Instabilität des Netzwerkes sorgen...

 

Aber nicht nur Instabilität sind die Folge von defekte Netzwerkkabeln.  Auch kann es sein, dass der angeschlossene Computer mit dem defektem Netzwerkkabel nicht mehr auf das Netzwerk zugreifen kann, bzw. andere Computer nicht mehr auf diesen Zugreifen können. Auch können Netzwerke auf einmal träge wirken und der Datenaustausch geht langsamer von statten.

 

Im schlimmsten Falle können defekte Netzwerkkabel sogar für einen Absturz des ganzen Netzwerkes bzw. der im Netzwerk angeschlossenen Computer sorgen. Daher ist es wichtig und sinnvoll, in regelmäßigen Abständen Netzwerkkabel zu kontrollieren.

 

Gerade an der Brücke von Netzwerkkabeln vom Wandanschluß zum Computer hin können Netzwerkkabel leicht Schaden nehmen. Bei Reinigungsarbeiten werden Computer hin und her geschoben, die Defektes Netzwerkkabel sorgt für Störungen bei der DatenübertragungNetzwerkkabel dabei geknickt oder gar eingeklemmt, abgerissen oder beschädigt. Auch sind die Stecker nicht vor Schaden geschützt.

 

 

In der Wand oder in Kabelkanälen verlegte Netzwerkkabel sind zwar weniger anfälliger als frei verlegte Netzwerkkabel, jedoch können auch diese Schaden nehmen. Zumeist dann, wenn Netzwerke oder Stromleitungen erweitert werden oder die Netzwerkkabel von vornherein nicht richtig verlegt wurden.

 

 

Der Lümmel im Getümmel

Das rechte Bild wurde während eines Clan-Tages aufgenommen! Der Computerbesitzer mit dem angeschlossenen Kabel konnte nicht ohne Probleme auf das Netzwerk zugreifen und wunderte sich. Den Schaden an diesen Kabel hat im übrigen ein frei fliegender Vogel in der Wohnung verursacht.

 

Nachdem der Vogel festgestellt hatte, das die Ummantelung von Netzwerkkabeln schmeckt, hat dieser Kurzerhand ein 5 Meter langes Kabel von vorne bis hinten an- bzw. abgenagt. Dabei wurden auch die Ummantelungen der innen liegenden Adern beschädigt. 

Während der Spiel kam es immer wieder zu Problemen im Netzwerk, da die Daten nicht sauber übertragen werden konnten. Nachdem das Kabel ausgetauscht wurde, lief das Netzwerk wieder einwandfrei und ohne weitere Störungen.

 

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ Ethernet-Netzwerk ]
[ Hotspot ]
[ Instabiles Netzwerk Defekte Netzwerkkabel ]
[ IP-Adressen ]
[ MAC-Adresse ]
[ Netzwerk Diagnoseprogramme und Befehle ]
[ Netzwerkzugriff verweigert ]
[ OSI-Modell ]
[ Ports ]
[ Powerline ]
[ Windows 7 & Vista Ordner im Netzwerk freigeben ]
[ WLAN am Laptop oder Notebook funktioniert plötzlich nicht mehr ]

 

 

 © 2003 - 16,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen