Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

PC - Sicherheit -

Den Computer und die Daten schützen, bevor es zu spät dafür ist!

Mehr denn je sollte man auf die Sicherheit des eigenen Computers und der darauf gespeicherten Daten achten, wenn man im Internet surft und eventuelle Daten preisgibt.

Was versteht man heute

eigentlich unter dem Begriff “PC-Sicherheit”?

Unter “PC-Sicherheit” versteht man die vorbeugenden Maßnahmen, Datenverluste zu vermeiden und den Computer vor Angriffen aus dem Internet und Viren zu schützen. Jedoch gehören mittlerweile auch die Abwehr von Spyware, Dialern und Spam-Emails dazu, da diese gerade in den letzten Jahren mehr und mehr im kommen sind. Interessant sind gerade die Dialer, die von einer Firewall oder einem Virenscanner nicht erkannt werden. Hierzu bedarf es dann spezieller Soft- oder Hardware. Spyware kommt aus dem englischen und wurde aus den Wörtern “spying Software” zusammengesetzt, was dann soviel bedeutet wie “Spionierende Programme”. Diese Art der Programme kommt zumindest den Internetbenutzern sehr bekannt vor. Hier sind es die Cockies, die nicht nur zur Identifikation eines Rechners dienen, sondern auch Daten über das Surfverhalten sammeln und diese dann weiter versenden. Spyware sind kleine Programme, die sich auf Eurem Computer installieren, gewollt oder ungewollt, und ganze Fluten an Daten sammeln können und diese dann an eine Angegebene Adresse ins Internet weiterleiten. Bekannte Programme waren damals KAZAA und der Downloadmanager GetRight. Diese installierten gleich mal Spyware mit. Da auch diese Programme nicht unbedingt von jeder Firewall als Spyware erkannt werden, haben einige Programmierer sich dran gesetzt und eigene Programme geschrieben. Einige von diesen Programmen werde ich auf der Seite “Spyware” vorstellen.

Ihr seht also: Es gibt viel zu tun.

Themen zur

Sicherheit am Computer / PC:

  • Firewall - Aufbau und funktionsweise
    Was sind Firewalls? Was genau eine Firewall ist, wie diese arbeitet und Ihren Computer vor Angriffen und Übergriffen aus dem Internet schützen kann lesen Sie hier.

 

 

 

  • Adware
    Eigentlich keine Schädlinge sondern normale Programme. Was ist Adware und können diese Ihren Computer schaden?

 

  • Spyware
    Die Spione auf der Festplatte für das Internet! Häufig ist Spyware in kostenlosen Programmen versteckt...

 

  • Spam-E-Mails
    Die lästigen kleinen Werbe-E-Mails, die nicht nur nerven, sondern auch Geld kosten können. Was sind Spam-E-Mails und wie kann man sich dagegen wehren.

 

 

 

  • DSL - Router einschalten und aktivieren der Firewall und NAT
    Erfahren Sie mehr, warum Sie die Firewall und die NAT - Funktion an Ihrem DSL - Router einschalten bzw. aktivieren sollten. Diese Funktionen bieten Ihnen viel Schutz vor Angriffen aus dem Internet und tragen so zu Ihrer Sicher und Ihrem Schutz bei.

 

 

 

 

 

 

 

 

buillit03 Wenn es um Sicherheit im Internet geht, dann sollten Ihr Euch den Webbrowser Mozilla Firefox ansehen und installieren.

Warum, daß könnt Ihr auf dieser Seite lesen. Firefox - einer der schnellsten und sichersten Browser für das Internet -

 Informationen und kostenloser Download

 

Ein kleiner Tipp zur Sicherheit nebenbei!

Sie sollten immer eine aktuelle Firewall auf Ihrem Computer einsetzen!

Das verringert die Gefahr eines Angriffes auf Ihren Computer und kann so lästige Arbeiten verhindern. Schon mal versucht, einen Computer nach einem Angriff wieder so herzurichten, daß er so läuft, wie Sie es möchten!? Dann wissen Sie, wovon wir reden.

Also gleich richtig oder gar nicht!

 

An die Sicherheit von Kindern denken...

Wer noch Kinder zuhause hat, die auch im Internet surfen, der sollte an deren Sicherheit dabei denken. Es gibt viele Internetseiten, die sich mit pornographischen, gewaltverherrlichenden oder rechtsradikalen Inhalten beschäftigen. Auch gibt es Internetseiten, auf denen Drogen und Alkohol sowie Waffen als positiv dargestellt werden. Auch kann damit unterbunden werden, dass Kinder illegale Software und Musikdateien aus dem Internet herunterladen.

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihr Kind sich solcher Internetseiten ansieht, dann sollten Sie vorbeugen und eine Kindersicherung auf ihren Computer installieren. Damit können Sie als Elternteil genau bestimmen, welche Inhalte aus dem Internet sich Ihr Kind ansehen darf. Moderne und gute Firewalls verfügen in der Regel über eine solche Kindersicherung / Parent Control.

 

Viele Internetprovider bieten Kindersicherungen an

Gute Internetprovider bieten zumeist eine Möglichkeit, mit der Sie eine Art Kindersicherung einschalten können. Hier werden dann schon im Voraus solche Internetseiten herausgefiltert oder gesperrt. Somit kann Ihr Kind diese Internetseiten nicht besuchen beziehungsweise aufrufen.

 

...und Sie schützen sich damit auch!

Auch als Elternteil schützen Sie sich natürlich mit solchen Vorkehrungen. Unliebsame Überraschungen bleiben ihnen im Nachhinein damit erspart.

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Die CD-ROM zum Thema “Ins Internet mit Sicherheit”.

 

Eine kostenlose CD-ROM könnt Ihr unter dem Link:

www.bsi.de/produkte/cdrom/index.htm bestellen. Es fallen nur die Versandkosten an.

 

Auf der Seite des “Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik” könnt Ihr weiterhin viele nützliche Dinge rund um dieses Thema erfahren.

Der Link http://www.bsi-fuer-buerger.de führt Euch zu der Internetseite, wie sie auch auf der CD-ROM erhältlich ist. Diese wird jedoch laufend aktualisiert. Zusätzlich findet Ihr auf der CD-ROM nützliche Tools, welche Ihr sonst downloaden müsstet

 

.

E-Mail Spezial

Spam-E-Mails & Junk-E-Mails Filtern mit Outlook 2003™

 

 

 

 

 

 

bullit 209 Sicherer Webbrowser - Mozilla Firefox...

Mozilla Firefox - Sicher und schnell im Internet surfen...

Warum, dass könnt Ihr auf dieser Seite lesen. Firefox - einer der schnellsten Browser für das Internet - Infos und Download von Firefox - Mit Firefox sicherer und schneller durch das Internet! Zudem gibt es viele Plugins zum herunterladen, die Firefox vom Umfang stark erweitern und so noch benutzerfreundlicher machen. Überzeugt Euch selbst und ladet den Browser herunter. Firefox kann kostenlos herunter geladen und genutzt werden.

 

Privates Browsen im Internet für mehr Sicherheit am Computer

Mit den beiden Browsern Internet Explorer 8 oder Mozilla Firefox ist es nun möglich, in einem privaten Modus zu surfen, wo keine Daten, Verläufe oder Cookies zwischen gespeichert werden.

 

Beim Internet Explorer 8 den Browser Verlauf löschen

Ab und an macht es schon einmal einen Sinn oder ist notwendig, dass man den Verlauf des Browsens über die besuchten Webseiten zum Schutz vor neugierigen Augen löscht. So funktioniert es beim Internet Explorer 8 unter Windows 7.

 

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ PC-Windows ]
[ PC-Hilfe ]
[ PC-Technik ]
[ PC-Netzwerk ]
[ PC-Sicherheit ]
[ PC-Software ]
[ Elektrotechnik ]
[ Programmierung ]
[ DSL, DFÜ und Internet ]

 

 

 © 2003 - 17,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen