Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

Zeitsynchronisation unter Windows XP

Die Synchronisation der Zeit auf Computern sollte man nicht außer Acht lassen...

Den meisten muß man ja wohl nicht mehr erklären, warum die Uhrzeit auf Computern aktuell gehalten werden sollte.

Um die Sache jedoch ein wenig zu vervollständigen, hier noch einmal einige kleine Beispiele:

Die Dateistruktur! Nach jedem neuem bearbeiten und speichern von Dateien erhalten diese einen neuen Zeitstempel mit der aktuellen Uhrzeit. Hierbei wird die Zeit des lokalen Computers verwendet, auf dem die Datei bearbeitet bzw. gespeichert wurde. Steht diese Zeit nun nicht richtig, so erhalten die Dateien auch einen falschen Zeitstempel. Dies betrifft natürlich auch das Datum. Stellen Sie sich vor, Sie haben das Datum auf 1971 stehen, so erhalten die Dateien einen Zeitstempel von 1971. Unter Umständen kann dies auch zu Problemen mit verschiedener Software führen, da diese einen aktuellen Zeitstempel erwarten.

 

Ein weiteres Beispiel wären Emails! Steht das Datum des lokalen Computers nicht richtig, so empfangen Sie womöglich Emails aus dem Jahr 1971. Auch beim Versenden von Emails wird dann ein falscher Zeitstempel aufgesetzt. So erhält dann der Empfänger eine Email, die im Jahre 1971 versendet wurde.

Auch können falsche Datumsangaben zu schwerwiegenden Problemen, gerade in Netzwerken, führen. Sie sollten also immer darauf achten, dass Sie die aktuelle Zeit verwenden.

 

 

Im Folgenden erkläre ich nun, wie Sie die Synchronisation der Zeit unter den Betriebssystemen Windows 2000 und Windows XP vornehmen können.

 

Synchronisation der Zeit und des Datums unter Windows XP

 

Da man das Problem mit der Zeit bei Microsoft erkannte, wurde Windows XP so programmiert, dass es von Hause aus schon das SNTP (Simple Network Time Protocoll) unterstützt. Daher ist es ein leichtes, den eigenen Computer mit einer aktuellen Uhrzeit und Datum zu versorgen.

Datum und Zeit mit Server im Intenret synchronisieren

Klicken Sie zum Starten der Eigenschaften von Datum und Uhrzeit einfach doppelt mit der linken Maustaste auf das Datum bzw. die Uhrzeit unten rechts in der Taskleiste. Es öffnet sich nun das Menü von Eigenschaften von Datum und Uhrzeit.

Als erstes sollten Sie den Reiter Datum und Uhrzeit wählen und hier das Datum und die Uhrzeit im Groben einstellen.

Klicken Sie nun auf Zeitzone und wählen hier Ihre Zeitzone aus. Für Deutschland gilt GMT Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien. Möchten Sie die Uhrzeit des Computers automatisch von Winter- auf Sommerzeit bzw. von Sommer- auf Winterzeit umstellen lassen, so aktivieren Sie das dementsprechende Kästchen.

 

Nun geht es zu den eigentlichen Zeitservern im Internet. Klicken Sie auf Internetzeit und setzen ein Häkchen in Automatisch mit einem Internetzeitserver synchronisieren. Wählen Sie einen Zeitserver aus. Standardmäßig steht dieser auf dem Zeitserver von time.windows.com. Sie können jedoch auch einen Zeitserver Ihrer Wahl nehmen. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass dieser das SNTP – Protokoll versteht. Stellen Sie eine Verbindung in das Internet her und klicken Sie nun auf Jetzt aktualisieren.  Falls Sie einen anderen Zeitserver eingetragen haben, können Sie mit Jetzt aktualisieren auch gleich prüfen, ob dieser vom Protokoll verwendet werden kann und ob dieser auch erreichbar ist. Warten Sie einige Sekunden. Hat alles funktioniert, erhalten Sie eine Nachricht Die Zeit wurde erfolgreich synchronisiert mit …. Zeitserver ….. am ….. Datum …. um …. Uhrzeit ….

Bei einem Fehler erhalten Sie eine Fehlermeldung Bei der Synchronisation mit …..Zeitserver…. ist ein Fehler aufgetreten.  Überprüfen Sie in diesem Falle, ob die Verbindung in das Internet bereits geöffnet war, ob die Schreibweise das angegebenen Zeitservers stimmte und ob dieser überhaupt das SNTP – Protokoll versteht.

Bei Software - Firewalls und DSL-Routern mit Firewall sollten Sie darauf achten, dass der entsprechende Port 123 (NTP und SNTP) auch frei geschaltet ist. Dies muß in beide Richtungen, also Eingehend als auch Ausgehend erfolgen.

 

Bei Windows XP beträgt der Standardintervall für die Zeitaktualisierung einmal in der Woche. Wenn Sie einen anderen Intervall wünschen, zum Beispiel täglich, dann müssen Sie dies über einen Eintrag in der Registry von Windows bewerkstelligen. Öffnen Sie hierzu den Registry – Editor und navigieren zum Eintrag:

 Hkey_Local_Machine\System\ControlSet001\Services\W32Time\TimeProviders\NtpClient

und erstellen hier einen neuen DWORD – Wert mit dem Namen SpecialPollInterval.

 

Info: Falls der Wert bei Ihnen schon vorhanden ist, dürfte wohl bei den meisten Windows XP Installationen sein, müssen Sie den Wert nicht mehr erstellen.

 

Durch einen Doppelklick öffnen Sie den neu erstellten Wert. Stellen Sie die Basis auf Dezimal um und geben nun das gewünschte Aktualisierungsintervall ein. Die Angabe erfolgt in Sekunden. Also für einmal täglich, alle 24 Stunden:

 

60 Sekunden mal 60 Minuten = 3600 Sekunden mal 24 Stunden = 86400 Sekunden.

 

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ Zeitserver im Internet ]
[ Zeit unter Windows 2000 ]
[ Zeit unter Windows XP ]
[ GDISK ]
[ Laufwerksbuchstaben ]
[ Automatische Updates ]
[ Automatische Anmeldung ]
[ Festplatte mit Windows defragmentieren ]
[ Festplatte mit Windows partitionieren ]
[ Win 2003 Server - Grund für Neustart abschalten ]
[ Win 2000 XP Computername ]
[ MSDOS.SYS ]
[ Systeminformation Windows ]
[ Festplattentools ]
[ Information CPU Auslastung ]
[ Informationen laufender Prozesse ]
[ Systemwiederherstellung Schutz vor Systemänderungen ]
[ cmd.exe - Eigenschaften einstellen ]
[ Versteckte Systemdateien anzeigen ]
[ Wo findet man den Gerätemanager ]
[ Systemkonfiguration Windows XP ]
[ Fehlerberichterstattung bei Windows XP aktivieren - deaktivieren ]
[ Windows XP sauberer Neustart ]
[ Partitionieren mit Windows ]

 

 

 © 2003 - 16,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen