Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

DOS - Stapelverarbeitung

Parameter in Batch Files - Seite 2

Das ”>” Zeichen

Um zu verhindern, dass alle Dateien, die kopiert wurden aufgelistet werden, muss man ”>nul” an den ”xcopy” Befehl anhängen. Dadurch wird die Anzeige ins Datennirvana umgeleitet und nicht am Monitor ausgegeben.

 

Zusätzlich kann man noch eine Fehlerprüfung einbauen, die eine Meldung ausgibt, falls ein Fehler beim Kopieren aufgetreten sein sollte. Dies ist von Vorteil, da man ja die Fehlermeldungen jetzt auch nicht mehr sehen kann.

 

Bsp.2a: (XC.BAT)

@echo off

if %1!==! goto ende   

if %2!==! goto ende   

echo Kopiere Dateien und Unterverzeichnisse...

xcopy %1 %2 /v /s /e >nul

if errorlevel 1 goto error   --- Falls xcopy den Errorlevel 1 zurückgibt, wird zur Fehlermeldung gesprungen

goto ende --- Fehlermeldung übergehen und zum Ende des Batch Files springen.

:error

echo FEHLER BEIM KOPIEREN AUFGETRETEN!

:ende

 

Das ”>” Zeichen kann auch benutzt werden, um Daten an den Drucker zu senden (LPT1).

 

Um die Autoexec.bat mit Hilfe eines Batch Files und dem type Befehl auszudrucken, müsset das Batch File so aussehen: (Vorausgesetzt, der Drucker ist an LPT1 angeschlossen)

@type c:\autoexec.bat >lpt1

 

Um eine einzige Zeile ausdrucken, kann man den bekannten echo Befehl benutzten:

@echo Das ist ein Probeausdruck. >lpt1

 

Weiters kann man natürlich auch an COM1 und COM2 Befehle senden.

Um zB das Modem an COM2 zurückzusetzen (Modem Befehl: ATZ), muß man folgendes Bat erstellen:

@echo ATZ >com2

 

Natürlich können alle diese Befehle auch direkt aus dem DOS Prompt (C:\>) eingegeben werden, aber falls man sie öfters braucht, ist es sinnvoll, diese in ein Batch File zu schreiben, um sich mühsame Tipparbeit zu ersparen

 

 

 Weiter - Zurück - ÜBERSICHT                                                      

HH

 

 

Weiterführende Links:

1. Übersicht - Stapelverarbeitung mit DOS unter Windows - BAT - Dateien

2. Einleitung - Grundlegendes

3. Einfache Stapelverarbeitungsdateien

4. Einfache Batch File Befehle und Kommandos - Seite 1

5. Einfache Batch File Befehle und Kommandos - Seite 2

6. Einfache Batch File Befehle und Kommandos - Seite 3

7. Parameter in Batch Files - Seite 1

8. Parameter in Batch Files - Seite 2

9. Weitere Batch File Befehle

10. Batch Files unter Windows 95 / 98

 

 

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ Stapelverarbeitung - Einleitung ]
[ Stapelverarbeitungsdateien ]
[ Batch File Befehle & Kommandos 1 ]
[ Batch File Befehle & Kommandos 2 ]
[ Batch File Befehle & Kommandos 3 ]
[ Parameter in Batch Files 1 ]
[ Parameter in Batch Files 2 ]
[ Weitere Batch File Befehle ]
[ Batch Files unter W 95/98 ]

 

 

 © 2003 - 18,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen