Hilfe und Anleitungen zum Computer, zum Netzwerk und zu Windows

Wissen

 

- Startseite

- Abkürzungen

- PC-Windows

- PC-Windows 7

- PC-Hilfe 2k & XP

- PC-Hilfe Windows 7

- PC-Technik

- PC-Netzwerk

- PC-Sicherheit

- PC-Software

- Programmierung

- DSL, DFÜ & Internet

- Bücher

- Webmaster Ecke

 

Sonstiges

 

- Impressum

- Kontakt

- Disclaimer

- Web-Infos

- Banner

 

Infos zu IT-Berufe

 

- IT-Ausbildung

- Tätigkeitsfelder

- Voraussetzungen

- Existenzgründung

- Elektrotechnik

 

Energiesparen spezial

 

 

 

 

 

 

Zahlensysteme - Dualsystem

Nicht zu verwechseln mit der Müllentsorgung, sondern ein ernst zu nehmendes Zahlensystem...

Das Dualsystem wurde von Gottfried Wilhelm Leibniz im 17. Jahrhundert entwickelt.

 

Es wird auch als Binärsystem bezeichnet, und arbeitet nur mit den Ziffern 0 und 1, wenn man diese Ziffern kombiniert, kann man jede Natürliche Zahl Darstellen. Bei der EDV haben Dualzahlen eine besondere Bedeutung, es ist das elektronische Signal für zwei Zustände

 

1 = „ein“ und 0 = „aus“.

 

Der Stellenwert einer Ziffer innerhalb des Dualsystems nimmt von Position zu Position um den Faktor 2 zu, jede Zahl läßt sich als Summe von Potenzen der Basis 2 darstellen.

 

 

Die Nennwerte des Dualsystems sind 0 und 1

 

Beispiel:

 

Die Dualzahl 110101

110101  =

1*

20

=>

1 * 1

1

+

0*

21

=>

0 * 2

0

+

1*

22

=>

1 * 4

4

+

0*

23

=>

0 * 8

0

+

1*

24

=>

1 * 16

16

+

1*

25

=>

1 * 32

32

 

 

 

 

=

53

Und so geht es weiter:

 

Werbung

Weiter nützliche Informationen rund um den Computer und Windows

[ Dezimalsystem ]
[ Dualsystem ]
[ Oktalsystem ]
[ Hexadezimalsystem ]
[ Dual-Dezi ]
[ Dezi-Dual ]
[ Dezi-Oktal ]
[ Oktal-Dezi ]
[ Hexa-Dezi ]
[ Dezi-Hexa ]
[ Hexa-Dual ]

 

 

 © 2003 - 17,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen