kopf-beschreibung

 

 

 

Metatags - Wesentlicher Bestandteil bei der Website Promotion

Um die Homepage im Internet bekannt zu machen und die Besucherzahlen / Besucherstatistik zu steigern, sollte man die Metatags richtig einsetzen und sorgfältig ausfüllen...

Was sind Metatags und wo werden Sie eingesetzt

Metatags sind ein wesentlicher Bestandteil einer jeden Internetseite. Sie befinden sich im Kopfteil (Head) einer Internetseite und sind für den Internetuser unsichtbar. Damit Suchmaschinen die Internetseite richtig einordnen können, ist es wichtig, die Metaangaben in Form von Metatags korrekt und wahrheitsgemäß anzugeben.

 

Ähnlich wie in einer grossen Kartei einer Bibliothek, wo Bücher mit Inhalt, Autor, Stichwörtern, Standort usw. gesammelt werden, damit diese schneller wieder gefunden werden können, verhält es sich auch bei Internetseiten. Es bringt dem Internetuser nicht viel, wenn in den Metatags falsche Angaben gemacht werden. Eine Internetseite mit dem Themenschwerpunkt “Computer” sollte also nicht mit den Angaben “Mode” versehen werden, es sei denn, sie bieten spezielle Kleidung bzw. Mode für Computerfreunde an. Der Internetuser wird zumeist genervt über den falschen Inhalt der Internetseite diese verlassen und in der Regel auch nicht mehr so schnell wieder aufsuchen. Also Nutzen fast gleich null. Trotzdem wird dieser Fehler immer wieder gemacht, um mehr Besucher auf die eigene Webseite zu locken.

 

Für die Suchmaschinenoptimierung ( SEO - Search Engine Optimizing ) sind Metatags unabdingbar!

Er seine Internetseite für Suchmaschinen optimieren möchte, der kommt um die Optimierung der verschiedenen Metatags nicht herum. Nur wenn man gute und ausreichende Angaben zum Inhalt einer einzelnen Seite gemacht hat, werden Suchmaschinen diese Internetseite auch indizieren. Aus diesem Grunde sollte man besonders darauf achten, was und wie man die Metatags angibt. Nicht jeder Metatag ist auch für jede Internetseite geeignet. Jedoch sollten bestimmte Metatags immer angegeben werden.

 

Hierzu gehören zum Beispiel die Metatags:

Title - Titel der Seite, Description - eine kurze Beschreibung der einzelnen Seite und die Keywords - Stichwörter oder Schlüsselwörter die den Seiteninhalt beschreiben. Dazu findet ihr unter Die drei wichtigsten Metatags einen gesonderten Beitrag.

 

Übersicht einiger Metatags, die man zur Suchmaschinenoptimierung einsetzen kann:

 

<TITLE>Titel einer Seite</TITLE>

Sollte auf keiner einzelnen Seite fehlen, da er den Titel einer Seite angibt und von den Suchmaschinen aufgenommen und ausgewertet wird

 

<meta name="title" content="Ihr-Seiten-Titel">

Ist zu vergleichen mit dem Metatag Title! Man kann hier jedoch einen anderen Titel der Seite eingeben, der dann von der Suchmaschine anstatt des eigentlichen Titels indiziert wird

 

<meta HTTP-EQUIV="Cache-Control" CONTENT="no-cache">

Mit diesem Metatag kann man den Browser steuern, damit diese eine Webseite nicht Zwischenspeicher

 

<meta HTTP-EQUIV="Pragma" CONTENT="no-cache">

Mit diesem Metatag kann man Proxyserver im Internet steuern, damit diese eine Webseite nicht Zwischenspeicher

 

<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">

Gibt kurz und bündig an, welcher Zeichensatz auf einer Internetseite benutzt wird. Das ist zum Beispiel wichtig, um Umlaute auch richtig anzuzeigen

 

<meta name="keywords" CONTENT=”Keywords, mit, Komma, getrennt, eingeben">

Die Angabe der Keywords als Metatag sollte auf keiner einzelnen Seite einer Webseite fehlen

 

<meta name="description" content="Beschreibung der Webseite">

Auch die Beschreibung einer Webseite sollte auf einer einzelnen Seite fehlen, denn sie ist für die Suchmaschinenoptimierung wichtig

 

<meta name="Distribution" content="global">

Wie soll die Internetseite im Internet beziehungsweise in den Suchmaschinen eingeordnet werden

 

<meta name="generated" content="Erstellungsdatum">

<meta name="date" content="Erstellungsdatum">

<meta name="creation_Date" CONTENT="Erstellungsdatum">

Diese drei Metatags geben an, wann die einzelne Seite oder die gesamte Website erstellt wurde. Anhand des hier angegebenen Datums kann eine Suchmaschine beurteilen, wie aktuell die einzelne Seite ist.

 

<meta name="audience" content="Alle">

Für wen ist die Webseite geeignet. Hier kann man zum Beispiel Einschränkungen für besondere Personengruppen vornehmen

 

<meta name="expires" content="NEVER">

Wann läuft die einzelne Seite ab beziehungsweise wann verfällt diese Seite. Besonders geeignet für einzelne Seiten, die nach einem gewissen Zeitraum nicht mehr aktuell sind und verfallen

 

<meta http-equiv="Content-language" content="de">

<meta http-equiv="language" content="de">

<meta name="language" content="deutsch, de">

Mit diesen drei Metatags teilen Sie den Suchmaschinen und ihren eventuellen Besuchern mit, in welcher Sprache die Webseite geschrieben wurde

 

<meta name="Page-topic" content="Suche und finden im Internet">

In welchen Oberbegriff soll die Suchmaschine oder der Webkatalog ihrer Webseite einordnen

 

<meta name="Page-type" content="Katalog/Verzeichnis">

Welcher Typ ist ihre Webseite beziehungsweise auf welcher Basis wurde diese Webseite gestaltet

 

<meta name="Robots" content="INDEX,FOLLOW">

Wie soll der Roboter einer Suchmaschine ihre Webseite behandeln. Soll er sie indexieren oder ignorieren und sollt er vorhandene Links verfolgen oder nicht

 

<meta name="revisit-after" CONTENT="7 days">

<meta name="revisit" CONTENT="7 days">

Mit diesem Metatag kann man angeben, wie oft und wie häufig ein Roboter einer Suchmaschine ihrer Webseite nach Aktualisierungen durchsuchen soll

 

<meta name="autor" CONTENT=" name ">

<meta name="publisher" CONTENT=" name ">

<meta name="copyright" CONTENT=" name ">

<meta name="owner" CONTENT=" name ">

Wer ist der Autor, Publisher ( Ersteller ) der Webseite und wer hat das Copyright auf die einzelnen Artikel beziehungsweise auf die Website

 

<meta name="pics-label" CONTENT=" ">

Zeichnen sie den Inhalt ihrer Webseite aus, ob dieser zum Beispiel jugendfrei ist oder nicht

 

 

Werbung

 

 

 © 2003 - 16,  ITS05 & Screen4Dream,  Holger Külgen